Kategorien
Allgemein

League of Legends Permabann bekommen / loswerden?

Bildquelle: Riot Games

 

Wer sich nicht an den Regel-Kodex für Beschwörer hält, wer Mitspieler beleidigt oder absichtlich dem Gegner zu spielt, wer Elo Boosting betreibt, Account Handel betreibt und so weiter, der riskiert die Chance auf einen permanenten Bann in League of Legends. Lässt sich dieser Perma-Bann denn wieder los werden? Aus was für Gründen bekommt man überhaupt einen Bann?

 

 

Darum geht es in diesem Beitrag. Grundsätzlich werden die meisten Spieler wegen Beleidigungen gebannt. Die Atmosphäre im Spiel League of Legends wird manchmal auch als giftig bezeichnet. Und gerade in kompetetiven Ranglistenmatches kann das auf jeden Fall stimmen. Die Leute wollen gewinnen und wenn sie verlieren, werden sie sauer und beleidigen ihre Mitspieler. Vor allem rassistische und volksverhetzende Beleidigung führen sehr schnell zum Permabann in League of Legends.

 

 

Da das sowieso nicht zur guten Sitte gehört, sollte also davon unbedingt abgeraten werden. Doch was für Gründe kann es noch geben für einen permanenten Accountbann in League of Legends? Ein Bekannter Fall ist der Spieler Dopa der für seine Ranglistenfähigkeiten sehr bekannt ist. Auf seinem Main Account hielt er sich nicht an die Regeln und wurde mit einem 1000-jährigen-Bann belohnt (Weitere Infos siehe Link oben). Das bedeutet also, dass er damit wahrscheinlich gar nicht mehr spielen kann. Wirklich blöd gelaufen.

 

LoL permanenter Bann: Gründe sind vielfältig

 

Wir haben auch schon einen Beitrag zum Thema Elo Boosting in League of Legends verfasst. Nur ein weiterer Grund zu merken, dass man hier einfach die Finger von lassen sollte. League of Legends Permabann wie bekommt man ihn und wie löst man ihn wieder? Die Gründe ihn zu bekommen sollten inzwischen klar sein. Ihn los zu werden ist nahezu unmöglich. Vielleicht wenn du ein paar Entschuldigungsmails an den Support schreibst, bekommst du ihn mit einer sehr kleinen Wahrscheinlichkeit wieder.

 

Im Grunde genommen ist das aber nahezu ausgeschlossen. Permabann bedeutet einfach permanent Bann des Kontos, fertig. Manche Spieler erstellen sich dann einen neuen Account. Wenn dieser nicht gebannt werden soll, solltest du darauf achten dich fair zu verhalten. Dann riskierst du auch keine Chance für den permanenten Bann in League of Legends. So einfach lässt sich das Thema dann eigentlich auch schon abhaken.

 

Kann man sich nach permanentem Bann ein neues Konto erstellen?

 

Wer also Mitspieler auf rassistische oder volksverhetzende Art und Weise beleidigt, wer konstant negative Stimmung verbreitet, wer absichtlich dem Gegner zuspielt, wer halt einfach gegen den Beschwörer Kodex verstößt, wer ständig negativ auffällt, wer Account Handel oder Elo Boosting betreibt, der riskiert die Chance auf einen permanenten Bann in LoL. Ist man dann wirklich lebenslänglich vom Spiel ausgeschlossen? Nur in der Theorie. Denn irgendwo bekommt man immer einen Account her, mit dem man spielen kann. Unserer Erfahrung nach wird nämlich die IP Adresse beispielsweise nicht getrackt.

 

Das lässt sich ja auch mit VPN sehr leicht umgehen deswegen würde es sowieso keinen Sinn machen. League of Legends Permabann – wie bekommt man ihn und kann man ihn loswerden? In ganz seltenen Ausnahmefällen könntest du ihn vielleicht loswerden, wenn du dich dem Support mitteilst und dich entschuldisgt. In den meisten Fällen wird es aber erfolglos bleiben schätzen wir. League of Legends Permabann bekommen und loswerden so viel zu diesem wichtigen Thema. Verhalte dich gut, beleidige deine Mitspieler nicht, sei nicht böse im Spiel und dann wird das auch schon wieder mein Freund!