Kategorien
Allgemein

Wild Rift Meisterschaftsstufe erklärt

Wild Rift Meisterschaftsstufe erklärt

Bildquelle: Riot Games

 

Die Meisterschaftsstufe in Wild Rift funktioniert anders als in der Computer-Version von League of Legends. Was genau es zu beachten gibt, wird nun erklärt. Für viele Mains eines Champions beziehungsweise Helden im LoL-Universum ist es wichtig, die Meisterschaftsstufe zu erhöhen.

 

 

Sie zeigt, dass man sich mit diesem Champion besonders gut auskennt. In Wild Rift, also der mobilen Version von League of Legends, funktioniert das System allerdings komplett anders. In Wild Rift erhöht sich die Meisterschaftsstufe nur durch Ranglistenspiele. Darüber hinaus kannst du diese Punkte auch wieder verlieren, wenn du die Ranglistenspiele verlierst.

 

Das ist ein erheblicher Unterschied im Vergleich zur Computer-Version von League of Legends. Bei dieser erhöht sich die Meisterschaftsstufe immer durchs Spielen, egal ob du gewinnst oder verlierst. Doch bei Wild Rift die Meisterschaftsstufe hochzuleveln ist deutlich schwieriger. Du benötigst sogar ca. 1500 Punkte in der Meisterschaftsstufe, um überhaupt das Emote verwenden zu können (zu finden in der Stickerübersicht).

 

Wild Rift Meisterschaftsstufe: Nur durch Ranglistenspiele

 

Wie man besser in der Rangliste von Wild Rift wird, erklärt übrigens ResGG auf TikTok häufig. Wenn du also Probleme hast, die Meisterschaftsstufe in Wild Rift zu erhöhen, könntest du ihm unter einem Video eine Frage stellen und möglicherweise wird er dir antworten. Die Meisterschaftsstufe 4 oder 5 im normalen League of Legends zu erreichen ist hierbei deutlich leichter.

 

Wenn in Wild Rift erhöht sich die Meisterschaft nur, wenn du in Ranglistenspiele gewinnst. Wenn du hingegen verlierst, verlierst du auch die Punkte wieder. Auf der anderen Seite ist die Meisterschaftsstufe in Wild Rift deswegen auch höher angesehen – der Huste lohnt sich also!