Mann arbeitet am PC Unterschied zwischen Gaming- und Bürostühlen

Der Unterschied zwischen Gaming- und Bürostühlen erklärt

Ganz gleich, ob Sie sich als leidenschaftlicher Gamer oder als Workaholic bezeichnen, Sie verbringen wahrscheinlich täglich viele Stunden auf Ihrem Stuhl. Wenn Sie ein Gamer sind, stehen Sie bei der Auswahl eines Bürostuhls als Erstes vor dem Dilemma, ob Sie sich für einen Gaming- oder einen normalen Bürostuhl entscheiden sollen. Wenn Sie kein Gamer sind, haben Sie wahrscheinlich auch schon einmal darüber nachgedacht, einen schicken Gaming-Stuhl zu kaufen.

 

 

Gaming-Stuhl vs. Bürostuhl: Was ist der Unterschied?

 

Die Unterschiede zwischen einem Gaming-Stuhl und einem Bürostuhl sind oft leicht zu erkennen. Zum einen fallen die besten Gaming-Stühle durch ihre leuchtenden Farben und die oft größeren Rahmen sofort auf, während sich Bürostühle viel leichter in den Hintergrund drängen lassen. Wenn Sie sich jedoch fragen, was genau den Unterschied zwischen einem Gaming-Stuhl und einem normalen Bürostuhl ausmacht, gibt es einige wichtige Punkte zu beachten.

 

 

Ein Gaming-Stuhl ist in der Regel im Stil eines Rennsessels gestaltet, mit einer hohen, geflügelten Rückenlehne, einem Schalensitz und erhöhten Sitzkanten. In der Regel sind Lenden- und Kopfstützen vorhanden, und die Armlehnen lassen sich oftmals in mehrere Richtungen verstellen. Sie werden außerdem feststellen, dass sich Gaming-Stühle wesentlich weiter zurücklehnen lassen als Bürostühle und auch eine Wipp- und Neigungsverriegelung bieten.

 

 

Bei einem Bürostuhl ist die Ausstattung deutlich geringer. Sie finden hier ein flaches Polster mit einer flügellosen Rückenlehne, oft mit fest eingebauter Lendenwirbelstütze. Die Armlehnen lassen sich in der Regel nur nach oben und unten bewegen, und die Neigungsverstellung ist durch eine Kippverriegelung eingeschränkt. Wie stellt man sich den idealen Gamer-PC zusammen?

 

Komfort

 

Gaming-Stühle sind für eine längere Nutzung ausgelegt, was bedeutet, dass sie oft aus Materialien bestehen, die von den Benutzern als bequem empfunden werden. In der günstigsten Preisklasse finden Sie eher Sitzpolster aus Memory-Schaumstoff, die über die gesamte Rückenlehne und auch die Armlehnen gepolstert sind. Bürostühle sind oft aus einem dünneren Material gefertigt, um die Kosten niedrig zu halten.

 

 

Zudem sind Gaming-Stühle in der Regel größer als Bürostühle. Das ist zwar nicht unbedingt von Vorteil, wenn Sie in einem kleineren Raum arbeiten oder Ihren Schreibtisch in den Hintergrund rücken möchten, wenn er nicht benutzt wird. Gaming-Stühle sind daher für eine größere Bandbreite an Körpergrößen und -formen geeignet, und selbst kleinere Menschen können in den größeren Modellen bequem sitzen. Beachten Sie jedoch, dass es für eine optimale Ergonomie immer ratsam ist, den Stuhl mit den für Sie richtigen Maßen auszuwählen.

 

 

Günstigere Bürostühle mögen zwar in Bezug auf Polsterung und Größe weniger komfortabel sein, dafür sind ihre Materialien aber oft viel cooler. In der Einstiegspreisklasse ist ein Mesh-Design weitaus häufiger anzutreffen, das eine bessere Temperaturregulierung und einen besseren Luftstrom ermöglicht. Gaming-Stühle aus Kunstleder sind die Alternative in der Einstiegspreisklasse. Billigeres Leder wie dieses kann sich schnell erwärmen und ist nicht so haltbar wie einige der hochwertigeren Materialien, die man oft bei teureren Bürostühlen findet.

 

Ergonomie

 

Die Ergonomie Ihres Stuhls ist einer der wichtigsten Faktoren bei der Debatte zwischen Gaming-Stuhl und Bürostuhl. Die Ergonomie bezieht sich insbesondere darauf, wie stark Sie Ihr Stuhl-Gestell anpassen können, damit Sie den perfekten Winkel und die perfekte Höhe für Ihren Körper oder Ihre Tätigkeit finden. Gamer-Namen für Frauen: Unsere Empfehlungen.

 

 

Gaming-Stühle sind so konstruiert, dass diese individuelle Anpassung im Vordergrund steht. Lendenwirbel- und Kopfkissen sind oft abnehmbar und höhenverstellbar, um Schmerzen im unteren Rückenbereich bei längerem Sitzen gezielt zu lindern.
Um eine ähnliche Lendenwirbelstütze in einem Bürostuhl zu finden, müssen Sie weit mehr ausgeben als für einen Gaming-Stuhl. Allerdings ist dann auch die Qualität der Materialien und der Unterstützung deutlich besser.

 

Eine leicht zurückgelehnte Sitzposition kann zu einer gesunden Körperhaltung beitragen. Das bedeutet, dass die eingeschränkte Neigungsfunktion eines Bürostuhls auch bei einem billigeren Modell sehr nützlich ist. Gaming-Stühle bieten hier jedoch viel mehr Bewegungsfreiheit. Auch wenn dies für die Arbeit am Schreibtisch nicht empfehlenswert ist, bedeutet eine größere Anzahl von Verstellmöglichkeiten im Allgemeinen, dass Sie leichter die für Sie perfekte Position finden können.

 

Einer der wichtigsten ergonomischen Vorzüge des Gaming-Stuhls ist jedoch die Armlehne. Während die geflügelte Rückenlehne und die erhöhten Sitzkanten in der Regel nur der Ästhetik dienen, können die Bewegungen der Armlehnen Ihre Erfahrung wirklich verbessern. Selbst billige Gaming-Stühle bieten Armlehnen, die sich nach oben, unten, hinten und vorne bewegen lassen, und in der Mittelklasse können Sie die Lehne selbst schwenken und drehen.

 

Bürostühle lassen sich in der Regel nur nach oben und unten verstellen, was bedeutet, dass Sie auf die Breite Ihres Stuhls festgelegt sind. Wenn Sie zu klein oder zu groß für die Armlehnen sind, haben Sie keine Unterstützung beim Tippen. Bürostühle mit diesem Maß an individueller Anpassung sind oft viel teurer als ihre Pendants für Gaming-Stühle.

 

Ästhetik

 

Eine der größten Fragen in der Debatte zwischen Gaming-Stuhl und Bürostuhl ist, ob die Ästhetik des ersteren wirklich zu den Bedürfnissen der meisten heutigen Käufer passt oder nicht. Da immer mehr von uns nach einem bequemen Stuhl für die Arbeit im Homeoffice suchen, ändern sich die Geschmäcker und selbst einige Gamer können sich nicht dazu durchringen, sich einen massiven, bunten Klotz von Stuhl ins Zimmer zu stellen. Die Ästhetik eines Standard-Gaming-Stuhls wird nicht jedem gefallen, es gibt jedoch auch Modelle in zurückhaltenderen Farben.

 

Preis

 

Wenn Sie Gaming-Stühle mit Bürostühlen vergleichen, müssen Sie einen wichtigen Unterschied zwischen Preis und Wert machen. Es stimmt, dass Bürostühle oftmals günstiger sind als Gaming-Stühle der Einstiegsklasse. In der Regel beginnen Gaming-Stühle bei etwa 150 Euro, während Sie einen Bürostuhl leicht ab 50 Euro finden werden.

 

 

Auch wenn Bürostühle günstiger sind, erhalten Sie im Einstiegsbereich der Gaming-Stühle ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis. Schaumstoffkissen mit Memory-Effekt, einstellbare Stütze, eine größere Konstruktion und ein stabilerer Rahmen sind bei einem Preis zwischen 150 und 250 Euro zu erwarten. Das bedeutet, dass Sie viel mehr für Ihr Geld bekommen, wenn Sie nur ein wenig mehr ausgeben können.

 

Sollten Sie einen Gaming-Stuhl oder einen Bürostuhl kaufen?

 

Bei der Entscheidung zwischen einem Gaming-Stuhl und einem Bürostuhl müssen Sie berücksichtigen, wo Sie den Stuhl aufstellen werden, wie lange Sie darin sitzen wollen, wie viel Sie ausgeben möchten und ob Sie eine bestimmte Ästhetik anstreben. Anbei unsere Tipps, um ein spielsüchtiges Kind vom Computer zu holen.

 

Gaming-Stühle bieten eine bessere ergonomische Unterstützung für längere Sitzungen, mit höherer Rückenlehne, mehr Verstellmöglichkeiten und Lendenkissen. Wenn das Budget keine Rolle spielt, können hochwertigere Bürostühle ein besseres Gesamterlebnis bieten. Günstigere Bürostühle oder solche, die den gleichen Preis wie ein Gaming-Stuhl haben, bieten oft nicht den gleichen langfristigen Komfort.

 

Wenn Sie Ihren Stuhl jedoch in einer professionelleren Umgebung oder in einem kleineren Raum aufstellen möchten, dann sind die Ästhetik und die Größe eines Gaming-Stuhls vielleicht nicht so passend. Bürostühle haben eine viel neutralere Designsprache, die sich viel leichter in Ihren Raum einfügt als die leuchtenden Farben eines Gaming-Stuhls.